Bausteine für Ihre Zukunft!                                                bvc
Risiko-Lebensversicherung

Die Risiko-Lebensversicherung dient zur finanziellen Absicherung Ihre Familie bzw. auch zur Abdeckung der Forderungen von Gläubigern im Ablebensfall des Schuldners.

Eine Lebensversicherung versichert das Todesfallrisiko einer bestimmten Person. Die Versicherungsleistung ist ein vertraglich bestimmter Betrag, der bei Eintritt des Versicherungsfalls ohne Rücksicht auf das Vorliegen eines wirtschaftlichen Schadens geleistet wird. Im erweiterten Begriff der Lebensversicherung kann auch das Erleben eines bestimmten Zeitpunktes, der Eintritt schwerer Krankheiten, die Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit oder andere, direkt mit dem menschlichen Leben zusammenhängende Gefahren als Versicherungsfall bestimmt sein und damit eine Leistung auslösen.

Neben dem Versicherungsnehmer als Vertragspartner können weitere Personen eine Rolle im Versicherungsvertrag spielen:

  • Beitragszahler: Die tatsächlich den Beitrag entrichtende Person
  • versicherte Person: Das Leben der versicherten Person bestimmt die Fälligkeit der Versicherungsleistung und auf dieser Basis wird auch der Beitrag durch den Versicherer berechnet. Der Versicherte ist ansonsten nicht am Vertrag beteiligt, muss dem Abschluss des Versicherungsvertrags aber zustimmen.
  • Bezugsberechtigter: Mit Eintritt des Versicherungsfalls erbringt die Versicherung die Leistung an den Bezugsberechtigten. Dies ist normalerweise der Versicherungsnehmer (bzw. dessen Erben), soweit vertraglich nichts anderes bestimmt ist. Vertraglich kann der Versicherungsnehmer frei bestimmen, wer welche Leistungen erhalten soll. Die Bezugsberechtigung ist üblicher Weise bis zum Eintritt des Versicherungsfalls widerruflich, kann also vom Versicherungsnehmer jederzeit durch Mitteilung an den Versicherer geändert werden.
 

Suche

Unternehmen

 
        
 

wichtiger Hinweis

Bitte lesen Sie die 
Rechtsinformationen
zu unserer Homepage